Login

Bucht in Kroatien

Urlaub an der Adria: Schönste Strände, Buchten und Inseln von Kroatien

Kroatien gehört mit seinen historischen Städten und den traumhaften Badegelegenheiten zu den beliebtesten Urlaubszielen Europas. An der weitläufigen Küste sind schönste goldgelbe Strände aus Sand, weiße Fels- und Kieselbuchten und einsame Badeplätze zu finden, die noch zu den absoluten Geheimtipps gehören. Die ausgezeichnete Infrastruktur und gut ausgestattete Supermärkte machen einen Urlaub im Ferienhaus oder in einer Ferienwohnung in Kroatien besonders angenehm – Sie finden dort private Unterkünfte aller Art, für jeden Geschmack und jeden Geldbeutel und können sich bequem und mühelos selbst versorgen. Und an welchen der vielen malerischen Strände lässt es sich am besten mit der ganzen Familie entspannen? atraveo nimmt Sie mit auf eine Reise an die schönsten Strände Kroatiens.

Zlatni Rat – einer der schönsten Inselstrände Kroatiens

Feiner goldgelber Sand und seine außergewöhnliche Form machen diesen Sandstrand Kroatiens zu etwas ganz Besonderem – und zu einem der am häufigsten fotografierten Motive des Landes: Aus der Luft betrachtet, ragt der Zlatni Rat auf der Insel Brac wie ein großes goldenes Horn in das tiefblaue Meer hinein. Die Mitte des "Horns" ist gesäumt von hellgrünen Pinien, die willkommenen Schatten spenden. Beim Sonnenbaden und Schwimmen kann man die traumhafte Aussicht auf die umliegenden Bergketten und den Vidova Gora, den höchsten Berggipfel der kroatischen Inseln, genießen. Da das Wasser hier nach einigen Metern bereits recht tief wird, ist der Strand gut zum Schwimmen geeignet. Zur Sicherheit von Groß und Klein wird der Strand in den Sommermonaten daher von Rettungsschwimmern überwacht. Einen Tag am Zlatni Rat kann man dank unterschiedlichster Freizeitangebote wie Tauchen, Surfen oder Bananenboot fahren auch sehr aktiv gestalten. In unmittelbarer Nähe des Strands gibt es einen großen Parkplatz, sportliche Badegäste können den Strand aber auch auf einem halbstündigen Fußweg über die Promenade von Bol aus erreichen.

Trauminsel Krk

Die größte Insel Kroatiens ist 406 Quadratmeter groß und durch eine befahrbare Brücke mit dem Festland verbunden. Das Besondere auf Krk ist die enorme Anzahl und Vielfalt an traumhaften Stränden, bezaubernden Buchten und anderen Badeplätzen. Eins haben alle gemeinsam: Hier findet man das klarste und sauberste Wasser des Mittelmeers.

Vela Plaža – Entspannung für die ganze Familie

Einer der schönsten Strände Kroatiens ist der Vela Plaža in Baška. Trotz seiner Länge von 1,8 Kilometern kann es während der Sommermonate Juli und August manchmal schwierig werden, ein Plätzchen zum Sonnenbaden zu ergattern. Wie viele Strände in Kroatien ist der Vela Plaža kein reiner Sandstrand, er besteht aus einer Mischung aus feinem Kies und Sand. Je weiter man hier ins Wasser hineinläuft, desto feiner wird der Untergrund. Das Wasser ist flach und ruhig, weshalb der Vela Plaža für einen Badeausflug mit Kindern besonders gut geeignet ist. Auch Hunde sind an einem ausgewiesenen Abschnitt des Strands herzlich willkommen. Neben dem reinen Badespaß sorgen Freizeitangebote wie Parasailing oder ein Jetskiverleih für Action. An der Promenade laden zahlreiche Restaurants und Cafés zum Verweilen ein.

Potovošće – versteckte Schönheit

Vrbnik ist einer der ältesten Orte der Insel und liegt 50 Meter über dem Meer auf einer steilen Klippe. Das Örtchen versteckt zahlreiche unberührte Buchten und einen der schönsten Strände ganz Kroatiens. Der traumhafte Kiesstrand Potovošće befindet sich ungefähr zwei Kilometer südlich von Vrbnik und ist nur zu Fuß durch einen Pinienwald oder mit dem Boot erreichbar. Die Bucht bietet einen atemberaubenden Blick auf das Meer und die umliegenden Hügel und Berge. Da man hier zu keiner Tageszeit ein schattiges Plätzchen findet, sollte man an ausreichenden Sonnenschutz denken oder am zugehörigen Kiosk einen Sonnenschirm leihen. Nach einem Bad im Meer kann man sich das Salzwasser an den öffentlichen Duschen von der Haut waschen.

Rajska Plaza – einer der schönsten Sandstrände Kroatiens

Der Rajska Plaza auf der Insel Rab ist einer der wenigen reinen Sandstrände in Kroatien. Der Sand ist hier besonders fein und hat eine helle, gelbliche Färbung. Umgeben von grünen Pinienwäldern und weißen Felsformationen kommt das Türkisblau des Meeres besonders gut zur Geltung. Nicht umsonst zählt der Küstenabschnitt zu den schönsten Stränden und Buchten Kroatiens und wird von den Einheimischen auch liebevoll "Paradiesstrand San Marino" genannt. Der Sandstrand fällt einige hundert Meter flach ins Wasser ab und ist deshalb gut für Familien mit Kleinkindern und sportliche Aktivitäten im Wasser geeignet. Wer in Ruhe seine Bahnen schwimmen möchte, muss dafür recht weit ins Meer hineinlaufen. Ebenfalls etwas weiter draußen im Meer wurde eine Badeinsel zum Sonnenbaden oder auch für tollkühne Sprünge ins Wasser errichtet. Wer noch mehr Action möchte, kann aus einer Vielzahl an Sport- und Freizeitaktivitäten wählen. Neben einem Beachvolleyballfeld und einigen Tennisplätzen bieten auch eine Minigolfanlage und ein Kinderspielplatz Spaß in unmittelbarer Nähe des Strands. Öffentliche Toiletten und Duschen sowie ein Sonnenliegen- und Sonnenschirmverleih runden das Serviceangebot ab.

Der natürliche Whirlpool Punta Rata

Am längsten Küstenstreifens Dalmatiens – der Makarska-Riviera – befindet sich einer der längsten und schönsten Strände auf dem Festland Kroatiens: Punta Rata. Umliegende Kiefernwälder, die weißen Felsen des Biokovo-Gebirges und türkisblaues Wasser sorgen hier für karibisches Flair und ein sehr ansprechendes Küstenpanorama. Seit 1964 steht der Punta Rata unter Naturschutz – im Jahr 2004 wurde er vom Forbes Magazine sogar unter die zehn schönsten Strände der Welt gewählt. Einzigartig sind die kleinen Wasserstrudel, die durch Unterwasserquellen entstehen. So kann man ein erfrischendes Bad in seinem privaten natürlichen Whirlpool nehmen. Am Punta Rata ist selten viel los, Besucher können in aller Ruhe die Natur genießen und vollends entspannen. Besonders praktisch sind die vorhandenen Toilettenanlagen und Umkleidekabinen, die Gäste gegen eine kleine Gebühr nutzen können. Auch Sonnenliegen und Sonnenschirme stehen zum Verleih bereit. Im angrenzenden Ort Brela lädt die romantische Uferpromenade mit zahlreichen kleinen Restaurants und Tavernen zu einem Abendspaziergang ein. Wer möchte, kann bis zum Wahrzeichen des Ortes, dem nachts beleuchteten Felsen Kamen Brela, flanieren.

Banje – der beliebteste Stadtstrand Kroatiens

Die Stadt Dubrovnik liegt im Süden Kroatiens und ist für ihre charakteristische Altstadt und die historischen Sehenswürdigkeiten bekannt. Hier kann man durch die romantischen Gassen schlendern und viele beeindruckende gotische Bauwerke bewundern. Wer auch beim Sightseeing nicht auf ein Sonnenbad oder einen erfrischenden Sprung ins kühle Nass der Adria verzichten möchte, macht einen Abstecher zum Strand Banje. Der berühmte Stadtstrand Dubrovniks ist nur wenige Gehminuten vom Stadtkern entfernt und bietet eine beeindruckende Aussicht auf die historischen Stadtmauern Dubrovniks, den Hafen und die grüne Nachbarinsel Lokrum. Ein Teil des Strands gehört zu einem exklusiven Beach Club, der Sonnenschirme, Liegen und Badetücher bereitstellt und für entspannte Musik sorgt. Wer im Anschluss an einen Strandtag noch Lust auf ein wenig Party hat, kann direkt dableiben und eine der vielen Feiern erleben. Oder genießen Sie einfach die Ruhe in Ihrer privaten Ferienunterkunft mit einem guten Glas Wein und selbst gegrilltem Fisch.