Login

Hund und Kinder am See

Die Mecklenburgische Seenplatte mit Hund entdecken – ein tierisches Vergnügen

Ferien an der Mecklenburgischen Seenplatte mit Hund sind nicht nur ein tierisches, sondern auch ein menschliches Vergnügen. Steht der Sommer vor der Tür, zieht es Hund und Mensch hinaus in die freie Natur. Lange Spaziergänge gehören zum Alltag, der nicht immer genug freie Zeit dafür bereithält. Was liegt da näher, als einen unvergesslichen Urlaub in einem Ferienhaus in Mecklenburg-Vorpommern zu genießen? Es gibt eine große Auswahl an Unterkünften, die den besten Freund des Menschen ebenso herzlich empfangen wie deren Besitzer. Die Region ist als hundefreundlich bekannt, es gibt zahlreiche Badestrände für Zwei- und Vierbeiner ohne Leinenpflicht, viele Ausflugsziele können Sie zusammen mit Ihrem Hund entdecken. Eine Ferienwohnung Ihres Vertrauens bietet Ihnen höchste Qualität und Komfort, die Ihrer individuellen Urlaubsplanung in vollem Umfang gerecht werden. Oftmals steht Ihnen sowie Ihrem Tier ein Garten zur Verfügung. Lassen Sie sich von den Top-Tipps für Ihren Urlaub an der Mecklenburgischen Seenplatte inspirieren!

Traumhafte Strände für Badespaß pur

„Das Land der tausend Seen“, wie die Mecklenburgische Seenplatte liebevoll genannt wird, bietet unzählige Bademöglichkeiten mit Hund. Der lange Sandstrand Inselsee Güstrow etwa, in der Seeluster Bucht, verlockt zum Spielen und Rennen, Vierbeiner zur Gesellschaft finden sich fast immer. In großen Gruppen jagen sie im flachen Uferbereich durch das Wasser – einem jeden Hundefreund geht das Herz auf beim Anblick der herumtollenden Tiere! Zu einem Spaziergang zwischendurch lädt der gegenüberliegende Stadtwald ein, besonders im Hochsommer freuen sich Zwei- und Vierbeiner über schattige Wege. Ein kleiner Strand für Hunde findet sich auch am Bolter Kanal. Während sich Ihr pelziger Freund bei Bade- und Spielfreuden vergnügt, können Sie es sich in der attraktiven Wiesen- und Waldlandschaft gemütlich machen.

Wohnen am Strand an der Mecklenburgischen Seenplatte mit Hund

In einem Ferienhaus am Strand kommen Reisende in den Genuss eines herrlichen Seeblicks. Zugleich lässt sich eine außergewöhnliche Freiheit genießen, liegt doch ein großer Spielplatz direkt vor der Tür: Die Müritz mit einer Wasserfläche von 117 Quadratmetern ist der größte See innerhalb Deutschlands. Die Winde stehen günstig hier, rasante Segeltouren sowie geruhsames Stand-up-Paddeln sorgen für Abwechslung im Urlaub. Vielleicht sind Sie Besitzer eines Hundes, der es genauso toll wie Sie findet, vom Brett auf dem Wasser das Leben und Treiben an Land zu beobachten. Insgesamt vier Badestellen ermöglichen erfrischende Erlebnisse mit dem Vierbeiner an der Müritz, darunter der Strand Kamerun in der Kleinstadt Waren. Als weiterer guter Tipp für Sonnenbäder und ausgelassene Spiele mit der Fellnase gilt der Hundestrand am Plauer See in der Seeluster Bucht.

Spaziergänge mit Hund inmitten der fantastischen Seenlandschaft

Eine vielfältige und faszinierende Naturumgebung findet sich an der Mecklenburgischen Seenplatte. Hund und Mensch erleben hier einen Traumurlaub, geprägt von ausschweifenden Spaziergängen und Wanderungen in wunderschönen Naturparks. Sie haben die Möglichkeit, sich allein auf den Weg zu begeben oder an einem der zahlreichen geführten Ausflüge teilzunehmen. Zu den beliebtesten Strecken gehört der gut ausgezeichnete Rundwanderweg um den Langhagen- und Paschensee herum. Durch immergrüne Kiefernwälder und Bereiche mit bunt gemischten Baumarten führt die gut 9,5 Kilometer lange Tour, deren Start und Ziel der Parkplatz in Wooster Teerofen ist. Es empfiehlt sich, im Sommer Badesachen mitzunehmen, um sich unterwegs im kühlen Nass zu erfrischen. Wieder im Ferienhaus oder einer Ferienwohnung angekommen, lässt es sich nach einer erlebnisreichen Wanderung bestens im Garten entspannen.

Spaziermöglichkeiten an der Mecklenburgischen Seenplatte: mit Hund, Kind und Kegel

Für Familien mit kleineren Kindern, ältere Menschen oder weniger lauffreudige Hunde ist die Rundtour Warnow-Durchbruchstal geradezu prädestiniert. Idyllische naturbelassene Pfade geleiten Wanderer durch den Naturpark Sternberger Seenland. Unterwegs überqueren Sie den Fluss Warnow auf einer rustikalen Holzbrücke, Mischwald, Biber sowie Eisvögel sind Teil der zauberhaften Flora und Fauna. Eine charmante Atmosphäre inmitten zartblättriger Buchenwälder, die zum UNESCO-Weltnaturerbe gehören, erwartet Wanderer nahe der Ortschaft Serrahn. Der sehenswerte gut 7,5 Kilometer lange Walderlebnispfad verfügt über den Streckenverlauf Zinow – Serrahn – Zinow. Bizarr geformte Äste und Stämme sorgen für ein geheimnisvolles Flair in der seltenen, ursprünglichen Waldwildnis. Sie können sicher sein, gleich in welcher Region sich Ihr Ferienhaus an der Mecklenburgischen Seenplatte befindet, Hund und Mensch genießen ausschweifende Spaziergänge in fantastischer Natur.

Vielfältige Ausflugsziele für Sie und Ihren treuen Freund

An der Mecklenburgischen Seenplatte braucht Ihr Hund nicht in der Ferienwohnung auf Sie zu warten: Unzählige erstklassige Attraktionen und Gastronomiebetriebe können gemeinsam mit dem Vierbeiner aufgesucht werden. Groß und Klein lassen sich gerne von den etwa 450 Tieren aus ungefähr 40 Arten im Tiergarten in Neustrelitz begeistern. Die vierbeinigen Bewohner wie Zwergziegen und Mufflons leben in Sozialverbänden, naturnah gestaltete Gehege sorgen für ein harmonisches Gesamtbild. Ein aufregendes Ausflugsziel für Menschen mit ihrem treuen Begleiter stellt der Bärenwald Müritz dar. Mehr als 15 Braunbären aus nicht artgerechter Haltung haben hier ein neues Zuhause gefunden. Tollpatschig und eindrucksvoll zugleich entdecken die Tiere beim Baden im Teich, Höhlen graben und gemütlich in der Sonne liegen ihre Naturinstinkte nach und nach wieder.

Charmante Orte laden zur Besichtigung ein

Mecklenburg verfügt über eine Vielzahl an beschaulichen Kleinstädten, in denen sich auch der Hund beim Bummel durch die Straßen wohlfühlt. Aufgrund seines bedeutenden geschichtlichen und kulturhistorischen Erbes erfreut sich Güstrow großer Beliebtheit. Bereits vom Weitem erkennen Stadtbesucher das mächtige Renaissanceschloss aus dem 16. Jahrhundert, das heute ein Kunstmuseum beherbergt und wo regelmäßig klassische Konzerte veranstaltet werden. Streifen Sie gemütlich mit Ihrem Vierbeiner durch die historische Altstadt von Güstrow, führt Ihr Weg an vielen Bürgerhäusern vorbei, die sich im hübschen klassizistischen oder gotischen Stil präsentieren. In Malchin, inmitten der sanften Hügellandschaft der Mecklenburgischen Schweiz gelegen, erwartet Sie eine Wehranlage mit Stadttoren in Backsteingotik inklusive Renaissance-Giebel aus dem 13. Jahrhundert. Die sehr gut erhaltene Stadtmauer gilt als eine der bedeutendsten Sehenswürdigkeiten von Malchin.

Beeindruckende Bauwerke am Schweriner See

Rund um den Schweriner See gibt es viel Sehenswertes zu entdecken. Ob zu Fuß oder mit dem Fahrrad, Ihr Hund kann sich bestens unterwegs austoben. Dorf Mecklenburg hält neben dem Kreisagrarmuseum mit Artefakten der jüngeren Geschichte das bedeutsame Pfarrgehöft mit Krüppelwalmdach bereit. Sehenswert ist gleichfalls der schmale, sogenannte Eiertunnel zur ehemaligen Wasserheilanstalt in Bad Kleinen aus dem Ende des 19. Jahrhunderts. Dieser wurde als neuer Zugang errichtet, um nach dem Bau einer Eisenbahnlinie, die den Weg versperrte, die Anlage weiterhin erreichen zu können. Viele historische Gutshäuser verteilen sich auf Ortschaften wie Cambs, Kleefeld, Gneven sowie Raben Steinfeld. Letzteres beherbergt das gleichnamige Schloss, das inmitten eines märchenhaften Landschaftsparks im englischen Stil liegt.